fbpx

Madeas Schicksal:

Madea ist das beste Beispiel dafür, dass man im Leben, egal wir schrecklich es beginnt, auch mal Glück haben kann. Madea traf im Sommer 2020 auf die Tierinsel in Pigadoulia. Sie war ausgesetzt worden, wie im Jahr zuvor Eleni.  Verzweifelt und hungernd suchte sie sich ihren Weg ins Leben, fand Unterschlupf in einer verdreckten Baracke auf einem verlassenen Grundstück und freundete sich mit den Katzen der Tierinsel an, die ihr immer etwas Futter übrig ließen, das sie sich nachts heimlich holte. Schon bald fiel sie auch uns auf und wir begannen Kontakt aufzunehmen. 

 

Es war ein langer und viel Geduld fordernder Weg von Juni 2020 bis Januar 2021. Juni und Juli vergingen damit Madea das Vertrauen zu geben, dass sie bis zur Hauspalme kommen durfte und dort täglich Futter bekam. Die erste Zeit durfte sich niemand auch nur bis auf 10 m nähern. Aber nach und nach ließ sie zuerst die Katzen zu sich, bis sie im Oktober dann genug Vertrauen hatte sich von einem Menschen berühren zu lassen. Damit hatten wir zum ersten Mal eine Chance ein Halsband anzulegen, mit der Entwurmung zu beginnen und nach und nach eine Leine anzulegen. Der nächste Schritt war sie an das Hundehaus der Tierinsel zu gewöhnen und sie in der Zeit der Läufigkeit vor einer Frühträchtigkeit zu schützen. Im November war sie soweit, dass sie Autofahren konnte und den Tierarzt besuchte. Jetzt konnten wir die Kontrolluntersuchung, zweite Entwurmung und schließlich, die Impfung durchführen. Im Dezember wurde sie kastriert und bekam einen Chip und das Gesundheitszeugnis, damit sie mit ihren neuen Tierhaltern ausreisen konnte. Ein Hund im Glück, der jetzt in Österreich wohnt. 

Daniel und Sophie

Sophie und Daniel waren Madeas Fahrkarte ins Glück. Sie kamen Mitte September als Helfende im Tierschutz auf unsere Tierinsel. Von Anfang an hatte es gefunkt. Mit aufopfernder Geduld begann Sophie das Vertrauen der Streunerin zu gewinnen und näherte sich mit Katzen, Spielzeug und Futter Madeas schüchternem Herzen. Im November endlich gelang der Durchbruch. Madea akzeptierte das Hundehaus der Tierinsel und gab ihre Freiheit zu Liebe eines Menschen auf. Heute lebt sie als gezähmter und liebevoller Haushund mit ihren Tierhaltern Sophie und Daniel in der buckligen Welt in Österreich. Sie hat etwas aus ihrem Leben gemacht und die schicksalshafte Chance ergriffen. 

 

Madeas Reise in Glück

Einfach war es nicht für sie. 2000 km und jede Menge Unbekanntes galt es zu überbrücken. Der einzige Anker, den sie hatte, waren Sophie und Daniel. Eine 2 stündige Autofahrt, Hafenlärm, die Überfahrt mit der Fähre und die 4 stündige Fahrt in die Steiermark absolvierte sie mit überraschender Gelassenheit. Als Leiterin der Tierinsel bin ich nicht nur sehr glücklich über Madeas Schicksal, sondern auch sehr stolz auf ihre Entwicklung. Ich weiß, dass die Katzen einen erheblichen Beitrag dazu geleistet haben und ein wiederholtes Mal sehe ich, was ein Tier aus Liebe zu einem anderen zu leisten in der Lage ist. Viel Glück und Χρονια πολλα kleine Madea, wir werden dich nicht vergessen. 

Werde Fördermitglied

Die Jahresmitgliedschaft in der Academy ist eine Fördermitgliedschaft und die Vorraussetzung für die Buchung der Kurse Stufe 1 bis 3. Du beteiligst dich damit an den Grundkosten der Academy. Die Mitgliedschaft endet nach einem Jahr automatisch. Du kannst sie natürlich aktiv verlängern. 2021 beträgt sie 120 €, d.h. 10 € monatlich.

JAHRESTREFFEN

Pigadoulia
24500 Agaliani, Messinias, Peloponnisos, Greece
Get Directions

AKADEMIE TAGE

Montag Stufe 1
Mittwoch Stufe 2
Freitag Stufe 3
Wochenende
Live Talks

KONTAKT

(0030) 697-5426260
[email protected]

IMPRESSUM

FutureLink – Eike Stehr
Avenida Aviadores del Chaco 2066
1761 Asunción
Paraguay

Login

Newsletter

Folge Futurelink